Aktuelles

***Erster Schultag***

Nach wunderschönen und erholsamen Sommerferien sind wir am Montag, 12. August 2019, motiviert und mit viel Freude ins neue Schuljahr 2019/2020 gestartet. Ein ganzer spezieller Tag war dies für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler an der Schule Gommiswald.

 

Nach dem individuellen Start in den einzelnen Klassen besammelten sich alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrpersonen sowie die Eltern der Erstklässlerinnen und Erstklässler in der Aula. Das Singen des Gommiswalder Schulliedes gehört ein Stück weit zur Tradition an speziellen Anlässen der Primarschule. Neu wird es allerdings von der Schulband begleitet. Dies verleiht dem Lied einen ganz besonderen Charakter. Nachdem sich alle Lehrpersonen kurz vorgestellt haben, rückten die Erstklässlerinnen und Erstklässler ins Zentrum. Gemeinsam mit ihren Gottis und Göttis durften sie auf die Bühne gehen und wurden dort von der ganzen Schule mit einem herzlichen Applaus begrüsst.

 

Als krönenden Abschluss stand die versammelte Gemeinschaft Spalier und die Erstklässlerinnen und Erstklässler begaben sich nach draussen, wo sie ein feines Schoggibrötli zum «Znüni» erwartete. Das war doch ein gelungener Start ins neue Schuljahr…
 

 

 

*** fleissige Kindergärtner beim Bäume pflanzen im Haselwäldli***

Meiers Root Truck tuckerte in den vergangenen Wochen durch die Region. Insgesamt 125 Bäume fanden dank der Baumpflanzaktion des Garten-Centers Meier einen neuen Standort. 25 davon wurden direkt durch das Pflanzteam gesetzt. Auch die Kindergärtner von Nadja Rusterholz erfreuten sich über die neuen Bäume im Hasliwäldli und halfen tatkräftig mit.

Den Zeitungsbericht dazu ist unter folgendem Link zu finden:

https://zueriost.ch/news/2019-06-19/junge-baeume-fuer-die-region

 

 

 

***Evakuierungsübung der Primarschulen***

Im Rahmen des überarbeiteten Sicherheits- und Krisenkonzepts der Schule Gommiswald wurde die jährliche Durchführung von Evakuierungsübungen in den Schulhäusern umgesetzt. Die Lehrpersonen wurden anfangs Schuljahr über den Ablauf solcher Evakuierungsübungen und das allgemeine Verhalten im Brandfall informiert und geschult. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Hauswarten, welche für die Sicherheitsbelange vor Ort zuständig sind, wurden diverse Vorgehen und Fragen in den Teams angeschaut und diskutiert.
Während zwei Wochen hatten dann alle Lehrpersonen den Auftrag, den Evakuierungsfall mit ihren Klassen individuell zu üben und die Abläufe und das Verhalten im Brandfall durchzugehen. Nach dieser Übungsphase wurden in Absprache mit dem Feuerwehrkommandanten Überraschungsübungen mit Probealarm durchgeführt. Alle Schulhäuser konnten innerhalb weniger Minuten ruhig und geordnet geräumt werden. Der Feuerwehrkommandant Sven Kälin war bei allen Übungen vor Ort und nahm die korrekten Meldungen der Lehrpersonen auf den jeweiligen Sammelplätzen entgegen.
Das Thematisieren des  Verhaltens im Brandfall und die Evakuierungsübungen wurden von allen Beteiligten gewissenhaft durchgeführt. Durch die Teilnahme des Feuerwehrkommandanten wurde die Wichtigkeit der Übung unterstrichen. Wertvolle Hinweise von Seiten der Feuerwehr konnten entgegengenommen werden und werden in weitere Sicherheitsüberlegungen einfliessen.

 

Feuerwehr1.jpg

 

***Bildungsagenda zeigt wichtigste Themen auf***

Vor vier Jahren hat das Bildungsdepartement erstmals eine Bildungsagenda veröffentlicht. Die neue Bildungsagenda 2018 gibt einen Überblick über die wichtigsten Themenfelder aller Bildungsstufen.

Die Bildungsagenda wurde als Roter Faden der Bildungsentwicklung entworfen. Alle Bildungsstufen und die entsprechenden Amtsstellen blicken auf gemeinsamen Themenfeldern in die Vergangenheit, in die Gegenwart und in die Zukunft. Die Bildungsagenda gibt einen Überblick und stellt Zusammenhänge her. Sie liegt auf der strategischen Ebene, ist aber nicht nur für die Bildungsprofis, sondern für alle Bildungsinteressierten lesbar.
 
Sie finden diese unter folgendem Link: 

https://www.sg.ch/home/bildung/bildungsagenda


 

 

 

 

 

Impressum | Datenschutz